Am 1.4. war im foodlab ordentlich was los, denn: Zehn neue Startup Teams sind in unser Accelerator Programm eingezogen und werden in den nächsten neun Monaten von uns betreut. Alle zehn Startups bekommen Plätze im Coworking und in den Küchen, dazu gibt es eine geballte Ladung Expert*innenwissen, Coachings, Pitch Trainings und vieles mehr. Wir freuen uns riesig, dass die Behörde für Wirtschaft und Innovation der Stadt Hamburg dem Thema Food einen Platz einräumt und wir zusammen an der Weiterentwicklung dieses Wirtschaftsstandortes arbeiten!

Und auf diese Startups dürft ihr euch jetzt schon freuen:

@oloafood – Oatmeals und Smoothie Bowls zum Anrühren – vollwertig, natürlich lecker und vegan geht nicht? Doch! Oloas Frühstücksprodukte vereinen all das und lassen sich schnell zubereiten. Von jetzt an nur noch better mornings. 2021 gegründet von Finn, Nico und Tom. Drei Freunde aus Hamburg, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, leckere Frühstücksprodukte auf den Markt zu bringen. Geschmack, Vollwertigkeit, Regionalität & Nachhaltigkeit – dafür steht oloa®

@lordikocht_official – African Fusion Kitchen (Gastronomie) Konzept mit einem Hauch von Erlebnisgastronomie. Ihr Bestseller ist der Afroburger. Ein saftiger Burger mit leckeren Kochbananen. Den ersten Test hat das Team rund um Louis und Lucy bereits letztes Jahr in unserem Popup Restaurant bestanden. Jetzt geht es raus in die Welt!

@arang_hh – Algensuppe (Produkt) – „Warum gibt es hierzulande so viele gute, gesunde Suppen, aber kaum eine Auswahl asiatischer oder sogar koreanischer Suppen im Handel zu kaufen?“ fragte sich Sung-Hee von Arang. Das soll sich mit der koreanischen Seetangsuppe, dem ersten Produkt von Arang, ändern. Damit soll gesundes, koreanisches Convenience Food Einzug in die deutschen Haushalte erhalten!

@edna_seeds – Sesammus mit Schokolade (Produkt) – Durch eine kräftige Portion Sesam verbindet Sesanella den Geschmack des Orients mit Schokolade und liefert eine natürliche Mineral- und Eiweißquelle. Das Ganze ist superlecker, vegan, palmölfrei und ohne künstliche Zusätze. Ihr dürft gespannt sein!

@Bballi_kimbap – Kimbap Take out (Gastronomie) – Guido und Annaria bringen mit ihrer Marke Bballi (auf deutsch „schnell, schnell“) den beliebtesten Take-Out Snack Koreas nach Deutschland. Kimbap, vergleichbar mit dem japanischen Sushi, ist der perfekte Snack für Klein und Groß, für jeden Tag und jeden Ort. Die erste Feuerprobe gibt es diesen Monat im Lunch Popup und bestellen könnt ihr auch schon über Circus. Bballi, bballi!

@hempling.food – Alternativen aus Hanf, beispielsweise Tofu (Produkt) – Joshua, Michael und Aron von Hempling produzieren (falls es passt: an Stelle von Fleischimitate aus künstlich isolierten Lebensmittel-Bausteinen) eine cleane pflanzliche Premium-Proteinbeilage aus Hanfsamen. Sehr lecker, enkeltauglich und nachhaltig!

@rainbowice.hh – Veganes buntes Eis (Gastronomie) – Hey Eisliebhaber! Yannik & Mica von Rainbow Ice revolutionieren den Eismarkt mit einem 100% natürlichen und veganen Premium-Produkt. Wie oft steht man vor der Eisvitrine und kann sich nicht entscheiden? Bei Rainbow Ice muss sich niemand mehr entscheiden. Es gibt einfach alle Sorten, die du magst – eine Kugel alles, eben!

@vanozza.foods – Veganer Mozzarella (Produkt) – Vanozza foods steht für vegane Premium Käsealternativen. Die Gründer Patrick und Nico haben auf Basis von Cashews einen Mozzarella entwickelt und launchen nun Parmenio – die Alternative zu Parmesan auf Mandelbasis. Die besonderen Schmelzeigenschaften sind bereits bei Mission Pizza, Überquell, Froindlichst, Jills, im Barefood Deli oder im foodlab Café zu kosten.

@supersuess.hamburg – Asiatische Süßspeisen (Gastronomie) – SuperSüß bringt die weiche, fluffige und leckere Genussvielfalt asiatischer Pâtisserie auf den Markt. Wir haben uns bereits durch das gesamte Sortiment getestet und können alle Produkte sehr empfehlen! Neben Torten, Kuchen und Tiramisu gibt es auch bald leckere Aufstriche, die ihr dringend probieren müsst!

@ve.chic.official – Vegane premium Süßspeisen (Produkt). Katharina fehlen vegane Patisserie-Alternativen, neben Pralinen auch Kuchen und sämtliche andere sweet Snacks. Also hat sie kurzerhand Ve’chic gegründet, hat sich zwei Co-Founderinnen in Paris gesucht, die nun die leckersten Delikatessen ohne tierische Produkte herstellen. Noch ganz am Anfang freuen wir uns auf die ersten Tests… und sagen Bescheid, sobald die Köstlichkeiten in unserer Café-Vitrine stehen!

Überseeallee 10
20457 Hamburg

Öffnungszeiten:

Coworking & Küchen:
mo – so // ganztägig

Café:
Mo – Fr // 8 – 15 Uhr

Popup Restaurant:
für aktuelle Öffnungszeiten hier klicken

Du willst auf dem Laufenden bleiben? Dann melde dich für unseren Newsletter an:

Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung zu. Weitere Informationen dazu erhälst du in unserer Datenschutzerklärung.